Geflüchtet

Mühlenbecker Land – Ein Polizeihubschrauber wurde gestern Abend in Schildow zum Einsatz gebracht. Gegen 21.15 Uhr meldeten Zeugen einen Pkw Volvo mit Berliner Kennzeichen, der in der Hauptstraße eine Mittelinsel überfahren hatte, mehrfach mit den Bordsteinen kollidiert und an einer Mauer zum Stillstand gekommen war. Der Fahrer verließ den Wagen und flüchtete zu Fuß. Mit Unterstützung der Berliner Polizei und des Hubschraubers konnte der Mann nicht mehr festgestellt werden. Der nicht mehr fahrbereite und fahndungsfreie Pkw wurde sichergestellt. Die Feuerwehr war wegen auslaufender Flüssigkeiten zum Einsatz gekommen. Im Fahrzeuginneren stellten die Beamten eine Geldbörse und persönliche Gegenstände des Fahrzeughalters fest. Der 36-jähriger Berliner konnte bislang nicht erreicht werden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens von Unfallort. Es entstand ca. 10.000 Euro Sachschaden.

%d Bloggern gefällt das: