Gegen Verkehrsinsel und Laterne gefahren

#Potsdam, Bahnhof Medienstadt/ Orenstein-und-Koppel-Straße – 

Mittwoch, 06.01.2021, 07:26 Uhr –

 

Am heutigen Morgen fuhr der Fahrer eines PKW Ford, vermutlich aufgrund körperlicher Mängel, in der Wetzlarer Straße auf eine Verkehrsinsel. Er fuhr danach jedoch weiter bis zum Bahnhof Medienstadt, wo er anhielt und das Fahrzeug Feuer fing. Der 70-jährige Fahrer wurde vorsorglich vor Ort von Rettungskräften untersucht. Der PKW musste von der Feuerwehr gelöscht werden. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Fahrzeug nur wenige Minuten zuvor in der Orenstein-und-Koppel-Straße einen Unfall verursacht hatte, indem eine Straßenlaterne angefahren wurde, die im Weiteren zur Seite kippte. Auch hier entfernte sich der PKW vom Ort. Allerdings konnte am Unfallort eine Kennzeichentafel aufgefunden werden, die zu dem Ford gehörte. Die Polizei ermittelt nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und beschlagnahmte den Führerschein des Fahrers. Die weiteren Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei.

%d Bloggern gefällt das: