Geklaute Kettensägen angeboten – Festnahmen

#Berlin – Bei drei Männern klickten gestern Vormittag im Ortsteil Falkenhagener Feld die Handschellen, als sie gestohlene Kettensägen verkaufen wollten. Einem 32-Jährigen waren die Geräte am vergangenen Montag aus einem Firmenwagen entwendet und nun gegen Geld angeboten worden, woraufhin er die Polizei alarmierte und ein Treffen zur Übergabe in der Straße Am Bogen um 11 Uhr verabredete. Als dort drei Männer erschienen, gaben sich die Zivilpolizisten zu erkennen, die sich dort auf die Lauer gelegt hatten, und nahmen das Trio im Alter von 50, 38 und 36 Jahren fest. Der Älteste hatte die beiden Kettensägen tatsächlich dabei, die beschlagnahmt und dem 32-jährigen Eigentümer wieder ausgehändigt wurden. Des Weiteren fanden die Einsatzkräfte eine fünfstellige Geldsumme bei den Tatverdächtigen, die ebenfalls beschlagnahmt wurde. Alle drei Männer kamen zu erkennungsdienstlichen Behandlungen in ein Gewahrsam. Die beiden Jüngsten kamen nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß und der 50-Jährige, der in Berlin keinen festen Wohnsitz hat, wurde der Kriminalpolizei der Direktion 2 überstellt, welche die weiteren, noch andauernden Ermittlungen übernommen hat.

%d Bloggern gefällt das: