Geld erpresst

#Cottbus: Am Mittwochnachmittag kurz nach 17:00 Uhr betrat ein Unbekannter in
der Krennewitzer Straße den Geschäftsraum einer Firma und forderte unter Vorhalten einer
Handfeuerwaffe die Herausgabe von Bargeld von einem Mitarbeiter. Nach dem er dieses erlangt hatte,
verließ er das Geschäft und flüchtete zu Fuß. Es wurden unmittelbar umfangreiche polizeiliche
Ermittlungen eingeleitet und Kriminaltechniker sicherten vor Ort Spuren. Der Tatverdächtigte wird wie
folgt beschrieben:
– zirka 35 bis 40 Jahre alt,
– Drei-Tage-Bart, dunkel, leicht grau meliert,
– dunkles Haupthaar in einer Länge von 4 – 6 mm,
– etwa 180 – 185 cm groß,
– schwarzes Basecap, mit gebogenem Schirm,
– blaue Einwegmaske (OP-Maske),
– dunkelblauer Kapuzenpullover mit fehlender Kordel,
– dunkelblaue Jeans, stonewashed, an beiden Knien eingerissen,
– dunkle Sneaker und dunkle Einmalhandschuhe.
Personen, die sachdienlichen Hinweise zum Geschehen oder dem Tatverdächtigten geben können,
werden gebeten, sich an die Polizei in Cottbus unter der Telefonnummer 0355 4937 1227 oder an jede
andere Polizeidienststelle zu wenden. Hinweise nimmt die Polizei des Landes Brandenburg auch im
Internet unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben entgegen.

%d Bloggern gefällt das: