Geld und Tabakwaren gefordert

#Potsdam –

Die Polizei ist am Mittwochabend zu einer Tankstelle im Potsdamer Süden gerufen worden. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte zuvor ein Mann den Verkaufsraum betreten und unter Vorhalten eines Messers Geld sowie Tabakwaren gefordert. Der Mitarbeiter kam der Forderung nach.

Bevor der Mann die Tankstelle mit der Beute verlassen konnte, konnte er durch einen Zeugen überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der Mann (zwischen 50 und 60 Jahre alt) wurde durch die Polizeibeamten vorläufig festgenommen. Es wurde eine Anzeige wegen schwerer räuberischer Erpressung aufgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Diese dauern weiter an.

 

%d Bloggern gefällt das: