Gemeinsame Corona-Kontrollen von Polizei und Ordnungsamt in Wilhelmshaven

#Wilhelmshaven (ots)

 

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kontrollierten Mitarbeiterinnen 
und Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Wilhelmshaven und der 
Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland mit Unterstützung der 
Bereitschaftspolizei Oldenburg die Einhaltung der Corona-Bestimmungen
im Stadtgebiet. 

Besonders Bars und Diskotheken, in denen in Wilhelmshaven die 2G 
Regelung gilt, wurden in den Fokus genommen. Die Polizei und das 
Ordnungsamt arbeiteten hierbei "Hand in Hand" mit dem Zoll. 
Gemeinsam stellten die Einsatzkräfte zahlreiche Verstöße gegen die 
geltenden Corona-Bestimmungen fest. 

Besonders schwerwiegend waren die Verstöße der Gäste und Betreiber 
einer Bar in der Marktstraße. In den Räumlichkeiten befanden sich 
deutlich mehr Personen als zulässig. Die Dokumentation der 
Kontaktdaten entsprach nicht den Vorgaben, war zahlenmäßig 
unvollständig und bestand teilweise aus offensichtlichen 
Phantasienamen. Ein Großteil der Gäste konnte sich nicht ausweisen; 
fast alle Anwesenden verstießen gegen die Maskenpflicht. Die Bar 
wurde auf Anordnung des Ordnungsamtes geräumt. 

Auch in einer Wilhelmshavener Diskothek stellten die Beamten 
schwerwiegende Verstöße gegen die Corona-Bestimmungen fest. Hier 
wurden weder die erforderlichen Mindestabstände eingehalten noch die 
gesetzlich vorgeschriebenen Masken getragen. Die Diskothek wurde 
ebenfalls geräumt.

Darüber hinaus stellten die Einsatzkräfte im Rahmen der Kontrollen 
insgesamt neun Personen ohne erforderlichen Impfschutz sowie weitere 
betäubungsrechtliche, steuerrechtliche und gewerberechtliche Verstöße
fest und leiteten entsprechende Verfahren ein.

Die Polizei und das Ordnungsamt werden auch weiterhin verstärkt die 
Einhaltung der Corona-Bestimmungen kontrollieren.
%d Bloggern gefällt das: