Gepiercte Straßenräuberin hält Opfer den Mund zu

#Köln (ots)

Eine circa 1,70 Meter große, dickliche Frau mit mehreren Gesichts-Piercings soll am Mittwochnachmittag (9. Juni) mit einem Komplizen einen 32-jährigen Kölner im Ortsteil Kalk beraubt haben. Gegen 17.30 Uhr hätte ihn das verdächtige Pärchen an der Kalker Hauptstraße nahe der Kalk-Mülheimer Straße angegangen, teilte der leicht Verletzte den Polizisten mit. Während der Mann ihn gegen eine Hauswand gedrückt habe, soll dessen Begleiterin ihm die Geldbörse aus der Hosentasche gezogen haben. Um seine Hilfeschreie zu unterdrücken, hätte die Unbekannte ihm ihre Hand auf den Mund gepresst. Der 32-Jährige trug leichte Verletzungen davon. Mit der Beute flüchteten die Räuber in Richtung Trimbornstraße. Sie sollen Sonnenbrillen getragen haben. Das Kriminalkommissariat 14 bittet Zeugen dringend um Hinweise unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (

%d Bloggern gefällt das: