Geplante Baumaßnahmen in Potsdams Hauptstraßennetz 2021

In den Osterferien Sperrungen in der Reiherbergstraße, der Kurfürstenstraße und am Humboldtring

Baumaßnahmen im öffentlichen Straßenraum sind für die langfristige Erhaltung der Verkehrswege und Versorgungsleitungen einer Stadt für alle Beteiligten und Betroffenen ein widriger, aber leider notwendiger Prozess. Die Fülle von Baumaßnahmen ist dabei nicht vermeidbar, da es neben den verkehrlichen Faktoren auch andere Zwänge gibt, die beachtet werden müssen. Das erfordert von allen Beteiligten – Verkehrsteilnehmern wie Anwohnern – Kompromissbereitschaft und Geduld. Die Landeshauptstadt Potsdam bemüht sich durch eine Baustellensteuerung, die Auswirkungen von allen Baumaßnahmen auf den Verkehrsfluss so gering wie möglich zu halten. Allerdings lassen sich nicht alle Baustellen im Straßennetz ohne jegliche Einschränkung realisieren. Die Landeshauptstadt Potsdam bittet um Geduld und Verständnis für die Baumaßnahmen und die unvermeidbaren Behinderungen und empfiehlt, die besonders beeinträchtigten Bereiche zu meiden oder auf andere Verkehrsmittel, zum Beispiel das Fahrrad, umzusteigen.

Um die Auswirkungen auf den Verkehr erträglich zu halten, werden viele umfangreiche Baumaßnahmen und Bauphasen konzentriert in den Ferien durchgeführt. Grund ist ein deutlicher Rückgang des motorisierten Individualverkehrs in dieser Zeit, durchschnittlich um circa 20 Prozent in den Spitzenzeiten. Auf vereinzelten Streckenabschnitten reduziert sich der Verkehr in Spitzenstunden sogar um bis zu 33 Prozent gegenüber Nicht-Ferienzeiten.

Die nachfolgend genannten Baumaßnahmen sind im Jahr 2021 geplant und betreffen das sogenannte Vorrangnetz – Hauptstraßen und ÖPNV-Trassen – der Stadt Potsdam. Aktuelle Informationen über das Baustellengeschehen gibt es jederzeit online unter www.mobil-potsdam.de.

Bereits laufende Baumaßnahmen

  1. Hochstraßenbrücken L40

Bauherr:            Landesbetrieb Straßenwesen

Bauzeit:              Dezember 2019 bis Ende 2022

Für den Neubau der Hochstraßenbrücken der L40 über die Friedrich-Engels-Straße, sowie die Friedrich-List-Straße werden diese durch den Landesbetrieb Straßenwesen nacheinander abgerissen und neu errichtet. Der Verkehr wird mit jeweils einer Fahrspur pro Richtung aufrechterhalten. Die Johannsenstraße sowie der Neuendorfer Anger sind für den gesamten Bauzeitraum voll gesperrt.

Anfang Mai wird der Verkehr stadtauswärts über die ersten Teilbauwerke der neuen Hochstraßenbrücke und den Neuendorfer Anger geleitet, der Abriss und Neubau der zweiten Brückenhälften (stadteinwärts) wird dann fortgesetzt. Zuvor sind noch Baumaßnahmen notwendig, die kurzzeitig zu Verkehrsbeeinträchtigungen führen:

Nach dem Betonbau der Brückenkappen finden der Rückbau der Kappenschalung und eine Brückenprüfung im Bereich der Friedrich-List-Straße und der Friedrich-Engels-Straße statt. Um die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, erfolgen die Arbeiten an der Friedrich-List-Straße nachts von Montag (12. April 2021) bis Mittwoch (14. April 2021), jeweils in der Zeit von 22 Uhr bis 6 Uhr morgens. In der Zeit ist dieser Bereich der Friedrich-List-Straße für den Verkehr voll gesperrt. Die Fußgängerinnen und Fußgänger werden über die Edisonallee nach Alt Nowawes geführt. Stadteinwärts bleibt die Abfahrt von der Nuthestraße als Rechtsabbieger nach Alt Nowawes geöffnet. Stadtauswärts bleibt die Abfahrt von der Nuthestraße als Rechtsabbieger zur Lotte-Pulewka-Straße geöffnet. Eine örtliche Umleitung ist ausgeschildert.

Weitere Arbeiten an der Friedrich-Engels-Straße werden von Mittwoch (14. April 2021) bis Freitag (16. April 2021), jeweils in der Zeit von 22 Uhr bis 6 Uhr morgens durchgeführt. In der Zeit ist dieser Bereich der Friedrich-Engels-Straße für den Verkehr voll gesperrt. Ein Weg für Fußgänger bleibt im Behelfstunnel frei. Die Auffahrt zur Nuthestraße bleibt geöffnet. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Unter Vollsperrung des Knotens im Bereich der Friedrich-List-Straße wird der Abbruch der zweiten Brückenhälfte voraussichtlich von Freitag (14. Mai 2021) bis Mittwoch (19. Mai 2021) fortgesetzt. Auch die Abfahrt von der Nuthestraße L 40 auf die Friedrich-List-Straße stadteinwärts wird in diesem Zeitraum voll gesperrt. Um die Lärmbelästigung für die Anwohnerinnen und Anwohner so gering wie möglich zu halten, werden die Abbrucharbeiten tagsüber im Zeitraum jeweils von 6 bis 22 Uhr durchgeführt.

  1. Leipziger Dreieck – Friedrich-Engels-Straße

Bauherr:  LHP / EWP / ViP

Bauzeit: April 2019 bis Oktober 2021

Seit April 2019 wird das Leipziger Dreiecks im 1. Bauabschnitt in der Friedrich-Engels-Straße umgebaut. Aktuell wird das stadtauswärtige Gleis im Bereich des Hauptbahnhofs über die Friedrich-Engels-Straße zur Heinrich-Mann-Allee gebaut. Deswegen wird die stadtauswärtige Straßenbahn zurzeit über das Wendegleis signaltechnisch gesichert im Gegenverkehr zur Heinrich-Mann-Allee geführt. Die Friedrich-Engels-Straße ist vom Leipziger Dreieck kommend in Fahrrichtung Babelsberg in Höhe Hauptbahnhof/ZOB für den Kfz-Verkehr bis zum Ende dieser Bauphase gesperrt.

An die aktuelle Bauphase schließt ein Schienenersatzverkehr vom 23. April 2021 ab 16 Uhr bis 26. April 2021 Betriebsbeginn an. Während dieses Wochenendes erfolgt der Gleisumschluss für die stadteinwärtige Straßenbahn auf das fertiggestellte stadtauswärtige Gleis. Dann kann das bis jetzt genutzte stadteinwärtige Gleis ebenfalls erneuert werden. Im Bereich des Hauptbahnhofs wird eine provisorische Haltestelle auf dem stadteinwärtigen Gleis errichtet, um weiterhin einen barrierefreien Zugang zu schaffen. Die Friedrich-Engels-Straße kann wieder in beiden Richtungen befahren werden.

Die Gleisbauarbeiten werden voraussichtlich Ende Juli 2021 abgeschlossen sein. Hier ist in der letzten Ferienwoche nochmal ein Schienenersatzverkehr notwendig, bis die Straßenbahn die neuen Gleise und auch das neue Wendegleis in der Friedrich-Engels-Straße nutzen kann.

  1. Leipziger Straße

Bauherr:            LHP / EWP

Bauzeit:              Juni 2020 bis November 2021

Wegen Straßen- und Leitungsbauarbeiten ist die Leipziger Straße zwischen Speicherstadt und Leipziger Dreieck gesperrt. Der Verkehr wird über den Brauhausberg umgeleitet; zur Erschließung der Anliegergrundstücke ist die Einbahnstraße in der Leipziger Straße ab Templiner Straße aufgehoben und in beiden Richtungen freigegeben. Es besteht erhebliche Staugefahr in stadteinwärtiger Fahrtrichtung auf der Straße Brauhausberg.

Geplante Baumaßnahmen in den Osterferien:

  1. Reiherbergstraße

Bauherr:            LHP

Bauzeit:              29. März 2021 bis 10. April 2021

Zur Erneuerung der Fahrbahndecke zwischen Urnenfeld und Kuhfortdamm wird die Reiherbergstraße in den Osterferien voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgewiesen. Die ersten vorbereitenden Arbeiten haben als Wanderbaustelle bereits begonnen.

  1. An der Alten Zauche

Bauherr:            LHP

Bauzeit:              27. März 2021 bis 10. April 2021

Zur Erneuerung der Fahrbahndecke wird die Straße An der Alten Zauche zwischen Binsenhof und Am Nuthetal für den Kfz-Verkehr gesperrt. Der Verkehr wird über Heinrich-Mann-Allee und Horstweg umgeleitet.

  1. Potsdamer Straße

Bauherr:            LHP

Bauzeit:              29. März 2021 bis 7. April 2021

Um die Fahrbahndecke zwischen Haus-Nr. 108 (Ärztehaus) und Florastraße zu erneuern, wird die Potsdamer Straße in den Osterferien halbseitig gesperrt. Der stadteinwärtige Verkehr wird als Einbahnstraße weiterhin in der Potsdamer Straße geführt, eine Umleitung des stadtauswärtigen Verkehrs über Florastraße und Hügelweg ausgewiesen.

  1. Humboldtring

Bauherr:            EWP

Bauzeit:              29. März 2021 bis 10. April 2021

Zur Reparatur eines Fernwärmeschachtes muss der Humboldtring zwischen der Nuthe und der Wiesenstraße voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die Friedrich-List-Straße.

  1. Kurfürstenstraße

Bauherr:            EWP

Bauzeit:              29. März 2021 bis 9. April 2021

Zum Bau von Hausanschlüssen muss die Kurfürstenstraße zwischen Hans-Thoma-Straße und Hebbelstraße halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr in Richtung Zentrum muss über die Berliner Straße umgeleitet werden.

  1. Hans-Thoma-Straße

Bauherr:            LHP

Bauzeit:              29. März 2021 bis 1. April 2021

Die Radführung im Bereich Hans-Thoma-Straße Ecke Gutenbergstraße wird angepasst. Deshalb sind Straßenbauarbeiten notwendig. Hierzu muss die linke Fahrspur der Hans-Thoma-Straße gesperrt werden.

  1. Zeppelinstraße

Bauherr:            ViP

Bauzeit:              6. bis 11.April 2021

Um die Tramgleise zu reparieren, werden in der Zeppelinstraße in Höhe Geschwister-Scholl-Straße die stadtauswärtige Fahrspur und der Radfahrstreifen gesperrt. Der Verkehr wird in einer Fahrspur je Richtung an der Baustelle vorbeigeführt. Der Radverkehr wird in einer kurzen Umfahrung über den Radweg und Gehweg in der Geschwister-Scholl-Straße geführt.

Geplante Baumaßnahmen im restlichen Jahr:

  1. Breite Straße

Bauherr:            LHP

Bauzeit:              zwei Wochenenden im Mai 2021

In der Breiten Straße in Höhe Landtag ist eine polizeilich geführte Unfallhäufigkeitsstelle. Deshalb soll hier die Griffigkeit der Fahrbahndecke verbessert werden. Hierzu müssen jeweils drei der vier Fahrspuren gesperrt werden. Die Arbeiten erfolgen an zwei Wochenenden im Mai 2021 unter Sperrung der jeweiligen Fahrrichtung.

Am Wochenende von Freitag, 7. Mai2, 16 Uhr, bis 9. Mai wird die Fahrtrichtung Zeppelinstraße gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Babelsberger Straße, Friedrich-List-Straße zur L40.

Am Wochenende von Freitag, 28. Mai, 16 Uhr, bis 30. Mai wird die Fahrtrichtung Leipziger Dreieck gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Dortustraße, Yorckstraße, Am Kanal und Berliner Straße zur L40. An beiden Wochenenden besteht eine erhöhte Staugefahr in der Innenstadt und den Umleitungsstecken.

  1. Schopenhauerstraße

Bauherr:            EWP und LHP

Bauzeit:              31. Mai 2021 bis 6. Juni 2021

Zum Bau eines Hausanschlusses in der Schopenhauerstraße muss diese zwischen Weinbergstraße und Hegelallee halbseitig gesperrt werden. Im Anschluss an den Hausanschluss muss die Fahrbahndecke von Freitag bis Sonntag in diesem Bereich erneuert werden.

Zeitlich parallel erfolgt eine Mittelnahtsanierung zwischen Voltaireweg und Weinbergstraße ebenfalls unter halbseitiger Sperrung. Der stadteinwärtige Verkehr wird über Pappelallee und B2 umgeleitet. Es besteht Staugefahr auf der Umleitungsstrecke.

  1. Friedrich-Engels-Straße, Lutherplatz und Karl-Liebknecht-Straße

Bauherr:            LHP

Bauzeit:              Freitag, 11. Juni 2021, 16 Uhr, bis Montag, 14. Juni 2021, 4 Uhr

Zur Erneuerung der Fahrbahndecke in der Friedrich-Engels-Straße zwischen Daimlerstraße und Schulstraße müssen die Rudolf-Breitscheid-Straße, der Lutherplatz und die Karl-Liebknecht-Straße voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt weiträumig über die Nuthestraße.

  1. Karl-Liebknecht-Straße

Bauherr:            LHP

Bauzeit:              14. Juni 2021 bis 19. Juni 2021

Um die Fahrbahndecke in der Karl-Liebknecht zwischen Schulstraße und Rudolf-Breitscheid-Straße zu erneuern, muss die die Karl-Liebknecht-Straße halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird in einer Einbahnstraße in Richtung Rudolf-Breitscheid-Straße geführt. Die Umleitung des Verkehrs in Richtung Süden erfolgt über die Daimlerstraße.

  1. Lange Brücke

Bauherr:            LHP / ViP

Bauzeit:              4. Juni 2021 bis 31. Juli 2021

Für die Sanierung der Tram-Brücke Lange Brücke wird diese für Busse gesperrt. Straßenbahnen fahren weiterhin. Busse werden über die Lange Brücke, Breite Straße und Schlossstraße umgeleitet. Im Bereich der Baustelle muss der Geh- und Radweg eingeschränkt werden.

  1. Rückertstraße

Bauherr:            EWP

Bauzeit:              sechs Wochen in den Sommerferien und zwei Wochen in den Herbstferien

In der Rückertstraße zwischen Marquardter Chaussee und Mitschurinstraße muss eine Trinkwasserleitung saniert werden. Der erste Bauabschnitt zwischen Hügelweg und Hugstraße wird in den Sommerferien gebaut. In den Herbstferien erfolgt der Bau des zweiten Bauabschnittes zwischen Hügelweg und Marquardter Chaussee. Hierzu wird die Rückertstraße abschnittsweise halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Lichtsignalanlage geregelt.

Es besteht Staugefahr im Berufsverkehr auf der B273.

  1. Rudolf-Breitscheid-Straße

Bauherr:            EWP

Bauzeit:              circa ein Jahr ab dem dritten Quartal 2021

Das Regenwasser- und Schmutzwassersystem soll in der Rudolf-Breitscheid-Straße zwischen Paul-Neumann-Straße und Reuterstraße neu geordnet werden. Hierzu sind in mehreren Bauabschnitten umfangreiche Sperrungen in der Rudolf-Breitscheid-Straße und Paul-Neumann-Straße notwendig. Die Arbeiten beginnen im Kreuzungsbereich Benzstraße, Stahnsdorfer Straße und Paul-Neumann-Straße. Der Kreuzungsbereich und die Bahnunterführung muss für den Kfz-Verkehr voll gesperrt werden. In weiteren Bauphasen sind halbseitige Sperrungen der Kreuzung Rudolf-Breitscheid-Straße/Plantagenstraße notwendig. Der Verkehr wird umgeleitet.

Im Abschnitt der Rudolf-Breitscheid-Straße zwischen Plantagenstraße und Reuterstraße erfolgt neben den Leitungsverlegungen auch ein grundhafter Neubau der Fahrbahn. Aus diesem Grund muss der Abschnitt unter Vollsperrung des Kfz-Verkehrs gebaut werden.

  1. Horstweg

Bauherr:            EWP

Bauzeit:              Sommerferien

Zur Leitungserschließung eines neuen Baugebiets im Horstweg ist eine halbseitige Sperrung des Horstwegs zwischen Nuthestraße und Dieselstraße notwendig. Der Verkehr wird in einer Einbahnstraße in Richtung Großbeerenstraße geführt. Der Verkehr in Richtung Nuthestraße wird zu den nächsten Anschlussstellen umgeleitet.

  1. Behlertstraße

Bauherr:            LHP und EWP

Bauzeit:              24. Juni 2021 bis Ende 2022

Die Behlertstraße wird zwischen Kurfürstenstraße und Berliner Straße grundhaft ausgebaut. Die Maßnahme wird in zwei Bauabschnitten erfolgen, um den Verkehr für Anlieger und Rettungsfahrzeuge zu gewährleisten. Neben dem Straßenausbau wird der unterirdische Bauraum neu sortiert und der Medienbestand komplett erneuert. Aufgrund des Umfangs der geplanten Arbeiten und der beengten Platzverhältnisse kann die Umsetzung (auch unter Betrachtung der Technischen Regeln für Arbeitsstätten und der Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen) nur unter Vollsperrung erfolgen.

Der Verkehr aus der Behlertstraße wird, je nach Ziel, auf zwei Umleitungen geführt: Die Umleitung in Richtung Norden erfolgt über die Hans-Thoma-Straße im Gegenverkehr. Die Umleitung in Richtung Zentrum erfolgt über die Französische Straße und Hebbelstraße.

Die Schwerverkehre werden über die Berliner Straße, Am Kanal, Yorckstraße, Breite Straße über die B2 geführt. Zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit auf den Umleitungsstrecken werden Anpassungen an den Lichtsignalanlagen vorgenommen.

Der Radverkehr muss ebenfalls umgeleitet werden. Die Umleitung erfolgt über die Gutenbergstraße in Richtung Zentrum. In Richtung Norden erfolgt die Umleitung über Otto-Nagel-Straße und Mangerstraße. Im gesamten Innenstadtbereich ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Wenn möglich, sollte die Sperrung weiträumig umfahren werden.

  1. An der Alten Zauche / Magnus-Zeller-Platz

Bauherr:            LHP

Bauzeit:              Sommerferien

In den Sommerferien erfolgt die Erneuerung der Fahrbahndecke in den nächsten noch unsanierten Abschnitten. Für zwei Wochen muss die Straße An der Alten Zauche zwischen Binsenhof und Schilfhof für den Kfz-Verkehr gesperrt werden. Der Verkehr wird über Heinrich-Mann-Allee und Horstweg umgeleitet. Danach erfolgt die Erneuerung der Fahrbahn im Einmündungsbereich der Straße An der Alten Zauche/ Am Nuthetal unter halbseitiger Sperrung der Straße An der Alten Zauche mit Einbahnstraße in Fahrtrichtung Heinrich-Mann-Allee. Der Verkehr wird ebenfalls über Heinrich-Mann-Allee und Horstweg umgeleitet.

  1.        Zum Kirchsteigfeld/Sternstraße/Ricarda-Huch-Straße/Konrad-Wolf-Allee

Bauherr:            LHP

Bauzeit:              Sommerferien

In den Sommerferien erfolgt die Erneuerung der Fahrbahndecke im Kreuzungsbereich der Straße Zum Kirchsteigfeld/Sternstraße/Ricarda-Huch-Straße. Hierzu muss der Kreuzungsbereich halbseitig gesperrt werden. Die Arbeiten erfolgen in einer Woche in den Sommerferien in zwei Bauphasen.

Der Verkehr von der Sternstraße in Richtung Konrad-Wolf-Allee kann weiterhin fahren. Die Gegenrichtung wird über Konrad-Wolf-Allee und Nuthestraße umgeleitet.

In Bauphase 1 wird die Einmündung Zum Kirchsteigfeld zur Sternstraße für den Kfz-Verkehr gesperrt. Die Umleitung wird über die Gerlachstraße und alte Neuendorfer Straße geführt.

In Bauphase 2 wird die Ricarda-Huch-Straße gesperrt. Die Umleitung wird über die Trebbiner Straße ausgeschildert.

  1. Heinrich-Mann-Allee

Bauherr:            LHP

Bauzeit: sechs Wochen im dritten Quartal 2021

Für die Erneuerung der Fahrbahndecke in der stadtauswärtigen Heinrich-Mann-Allee zwischen Straße Zum Jagenstein und Straße Zum Teufelssee ist eine Sperrung von zwei Fahrspuren notwendig. Es soll immer eine Fahrspur je Richtung gewährleistet werden.

  1. Am Buchhorst

Bauherr:            EWP

Bauzeit:              sieben Monate ab dem dritten Quartal 2021

Zur Verlegung einer Fernwärme- und Trinkwasserleitung muss die Straße Am Buchhorst gesperrt werden. Die Sperrung erfolgt zwischen Drewitzer Straße und Straße An der Brauerei in mehreren Abschnitten. Je nach Abschnitt erfolgen die Arbeiten unter halbseitiger Sperrung oder Vollsperrung. Die Umleitung wird über die Drewitzer Straße und Heinrich-Mann-Allee ausgeschildert.

  1. Pappelallee

Bauherr:            LHP

Bauzeit:              Herbstferien, eine Woche

Die Fahrbahndecke in der Pappelallee wird erneuert. Deshalb wird die Straße zwischen Jägerallee und Schlegelstraße voll gesperrt. Eine Umleitung wird über Voltaireweg und Bornstedter Straße ausgewiesen.

  1. Brauhausberg

Bauherr:            LHP und EWP

Bauzeit:              zwölf Monate ab dem vierten Quartal 2021

Nach Abschluss der Arbeiten in der Leipziger Straße erfolgt der grundhafte Ausbau der Straße Brauhausberg zwischen Heinrich-Mann-Allee und Landtagsbrücke. Die Arbeiten erfolgen unter halbseitiger Sperrung. Der stadtauswärtige Verkehr kann weiterhin die Straße Brauhausberg nutzen. Der stadteinwärtige Verkehr wird über die Leipziger Straße umgeleitet. Die Erschließung der Albert-Einstein-Straße und Max-Planck-Straße werden gewährleistet. Es besteht Staugefahr auf der Straße Brauhausberg stadtauswärts und in der Leipziger Straße stadteinwärts.

%d Bloggern gefällt das: