Geschlagen und getreten – Zeugen gesucht

#Berlin – Nach einer gefährlichen Körperverletzung in Mitte bitten die Ermittlerinnen und Ermittler des Landeskriminalamtes der Polizei Berlin um Mithilfe bei der Suche nach Zeugen. Am Sonntag, den 25. Juli, wurde ein 21 Jahre alter Mann in einer Unterführung in Höhe Burgstraße / Neue Promenade / Henriette-Herz-Platz gegen 0.20 Uhr nacheinander von zwei mutmaßlich homophob motivierten Männern getreten und geschlagen. Der Angegriffene musste mit einem Kieferbruch im Krankenhaus behandelt werden. Die Tatverdächtigen konnten in Richtung James-Simon-Park flüchten.

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer hat am 25. Juli 2021 gegen 0.20 Uhr im Umfeld der Burgstraße / Neue Promenade / Henriette-Herz-Platz, 10178 Berlin, verdächtige Beobachtungen gemacht?
  • Wer hat die Tat beobachtet und kann hierzu Auskunft geben?
  • Kennen Sie jemanden, der/die sich mit der Tat gebrüstet hat?
  • Wer kann sachdienliche Hinweise zu Tatverdächtigen oder Zeugen geben?

 

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeilichen Staatsschutz beim Landeskriminalamt im Bayernring 44, 12101 Berlin, unter der Telefonnummer (030) 4664-953525, per E-Mail: lka535-hinweis@polizei.berlin.de, bei der Internetwache der Polizei Berlin oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

%d Bloggern gefällt das: