Gesuchter Mann stellt sich

#Berlin – Der Mann, der wegen des Verdachts der Anfertigung von Kinderpornografie gesucht wurde, hat sich heute Nachmittag gestellt. Der 73 Jahre alte Mann erschien gegen 15 Uhr in Begleitung eines Rechtsanwaltes bei dem Fachkommissariat des Landeskriminalamtes in der Keithstraße. Die Ermittlungen dauern an.

Erstmeldung vom 30. Juni 2021: Anfertigung von Kinderpornographie – Tatverdächtiger mit Foto gesucht

Mit der Veröffentlichung eines Fotos sucht die Polizei Berlin nach einem tatverdächtigen Mann, der in Friedrichshain Kinderpornographie angefertigt haben soll. Gemäß den bisherigen Ermittlungen soll sich der Gesuchte mit einer absoluten Selbstverständlichkeit am Samstag, 13. Juni 2020, gegen 14 Uhr im Volkspark Friedrichshain einem fünfjährigen Mädchen genähert und sie mit seinem Handy in einer höchstpersönlichen Lebenssituation fotografiert haben. Zeugen sprachen den Mann anschließend an und forderten ihn auf, sein Handy und damit die Aufnahmen zu zeigen. Er weigerte sich jedoch und entfernte sich schnell auf einem Fahrrad entlang der Büschingstraße. Ein Zeuge machte ein Foto von ihm, womit der Mann nun öffentlich gesucht wird. Er wird wie folgt beschrieben:

%d Bloggern gefällt das: