Werbeanzeigen

Gewaltkriminalität im Görlitzer Park stark gestiegen

Berlin (ots)

Die Gewaltkriminalität im Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg steigt sprunghaft an.

Die Zahl der schweren Körperverletzungen ist in den ersten fünf Monaten 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 50 Prozent gestiegen. Das erfuhr „Kontraste“ aus Berliner Sicherheitskreisen. Die Zahl der Raubtaten stieg im selben Zeitraum um 30 Prozent.

Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Die Grünen) erklärte dazu im Interview mit „Kontraste“, in vielen Fällen handele es sich bei den Gewalttaten um Revierstreitigkeiten zwischen Drogendealern. Der Bezirk versuche durch regelmäßige Polizeistreifen im Park entgegen zu wirken.

In Berlin gelten 15 Gramm Cannabis als Eigenbedarf. Personen die mit bis zu 15 Gramm Cannabis aufgegriffen werden, können nicht wegen Drogenhandels belangt werden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: