Gewitterfront zieht über Essen, bei Open-Air-Konzert am Baldeneysee mehrere Verletzte

#Essen-Stadtgebiet, 31.08.2019, 21.00 Uhr (ots)

Die vom Deutschen Wetterdienst um 19.30 Uhr ausgegebene Warnung vor Gewitter hat Teile von Essen um 21.00 Uhr heftig erwischt. Knapp 40 Minuten später war der Spuk auch schon wieder vorbei. Während im Essener Süden und Osten an rund 30 Einsatzstellen umgestürzte Bäume und abgeknickte Äste gemeldet wurden, stürzte bei einem Open-Air-Konzert auf dem Veranstaltungsgelände Seaside-Beach am Essener Baldeneysee eine große LED-Wand um. Schwere Regengüsse beendeten kurz darauf das Konzert von Marteria und Casper. Auf dem Konzertgelände sind zwanzig Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Sie sind notärztlich versorgt worden und befinden sich bereits in Krankenhäusern. Die übrigen Verletzten werden auf Kliniken im Essener Süden verteilt. Derzeit sind Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr in Essens Osten mit dem Abräumen umgestürzter Bäume beschäftigt, gut möglich, dass bei Tagesbeginn weitere Schäden gemeldet werden. Die Unwetterwarnung war bis 22.30 Uhr aktiv, derzeit steht keine weitere Warnung für Essen an.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: