Glätteunfälle in Schwerin

#Schwerin (ots)

Am heutigen Morgen wurden bei Verkehrsunfällen auf der Umgehungsstraße mehrere Personen leicht verletzt.

Auf der Umgehungsstraße, Höhe Abfahrt Görries, gerieten aufgrund von Straßenglätte in kurzer Folge Fahrzeuge ins Schleudern und kollidierten mit den Leitplanken. Nachfolgende Fahrzeugführer schafften es nicht mehr rechtzeitig zu bremsen, fuhren in die Unfallstelle und schoben die Fahrzeuge aufeinander.

Am Ende waren insgesamt sechs Fahrzeuge beteiligt. Aufgrund der Unfallaufnahme, des Einsatzes von Rettungswagen und der Bergung der Fahrzeuge durch mehrere Abschleppunternehmen, kam es zu erheblichem Rückstau in Richtung Dreesch.

Fast zeitgleich kam auf der Umgehungsstraße im Bereich des Aubaches eine Fahrzeugführerin ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Während die Polizei sich um die verunfallte Fahrzeugführerin kümmerte, rutschten an der Unfallstelle zwei Pkw auf ein verkehrsbedingt haltendes Fahrzeug.

Die am heutigen Morgen unfallbeteiligten Fahrzeuge wurden zum Teil erheblich beschädigt, einige waren nicht mehr fahrbereit.

Die Polizei warnt, denken Sie an die vorgeschriebene Bereifung, passen Sie Ihre Geschwindigkeit den Fahrbahnverhältnissen an! Insbesondere auf Brücken und in Niederungen sind Straßen bei niedrigen Temperaturen mit besonderer Vorsicht zu befahren.

%d Bloggern gefällt das: