Gleich zweimal beim Ladendiebstahl erwischt

#Brandenburg an der Havel, Nord – 

Tatzeit: Dienstag, 22.06.2021, 16:00 Uhr und 17:48 Uhr – 

 

Gleich zweimal wurde am Dienstag ein 35-jähriger Brandenburger beim Ladendiebstahl erwischt. Mitarbeiter von Geschäften meldeten sich bei der Polizei, da sie einen Ladendieb gestellt hatten.

In einem Supermarkt hatte der Mann sein Diebesgut, nach dem Ansprechen durch einen Mitarbeiter, im Geschäft belassen, wollte dies aber nicht verlassen. Die Beamten der PI Brandenburg kamen zum Einsatz, um die Mitarbeiter bei der Durchsetzung des Platzverweises zu unterstützen, da der Mann sehr aggressiv war. Ihm wurde ein Hausverbot ausgesprochen.

In einem Baumarkt, nicht mal zwei Stunden später, hatte er ebenfalls versucht Gegenstände zu entwenden. Er beleidigte die Mitarbeiter und verließ den Markt im Anschluss.

Hier konnte er auf dem Außengelände angetroffen und durch die Beamten angesprochen werden. Da Atemalkoholgeruch festgestellt wurde, wurde ein Test durchgeführt, der einen Wert von 2,01 Promille ergab.

Auf Grund des auffälligen aggressiven Verhaltens, der hohen Alkoholisierung und seinem eigenen Wunsch auf medizinische Hilfe, wurde er in eine Fachklinik eingewiesen. Strafanzeigen wurden gegen ihn erstattet.

%d Bloggern gefällt das: