Gleich zweimal geschädigt

#Brandenburg an der Havel, Neustadt, Brösestraße – 

Tatzeit: Donnerstag, 29.07.2021, 08:00 bis 19:00 Uhr – 

Die geschädigte Familie übernachtete in der Nacht zum Donnerstag in ihrem Bungalow in Brandenburg-Neustadt am Fuße des Flüsschens Plane. Beim Verlassen des Bungalows am Donnerstagmorgen ließen die Eigentümer versehentlich den Bungalowschlüssel in der Eingangstür stecken. Erst gegen Abend bemerkten sie, dass zwischenzeitlich aus dem Bungalow zwei Geldbörsen mit Inhalt sowie der Schlüsselbund zu ihrer Wohnanschrift in der Brandenburger Neustadt verschwunden waren.

Mit einem Zweitschlüssel suchten sie anschließend ihre Wohnanschrift auf und mussten feststellen, dass sich auch hier die dreisten Diebe zu schaffen gemacht hatten. Sie stahlen aus einem Schrank eine Stahlkassette, in der sich unter anderem die Sparbücher befanden. Außerdem ließen sie diversen Schmuck mitgehen.

Ursächlich für die beiden Straftaten war die Unachtsamkeit der Geschädigten.

In diesem Zusammenhang mahnt die Polizei zu besonderer Umsicht. Achten Sie beim Verlassen der Wohnung oder Unterkunft darauf, dass Türen und Fenster verschlossen sind. Lassen Sie niemals den Haustürschlüssel im Schloss stecken. Schauen Sie lieber zweimal nach, ob die Verschlusssicherheit gegeben ist. Das bewahrt Sie vor unliebsamen Überraschungen.

%d Bloggern gefällt das: