Werbeanzeigen

Glücksvögel im Anflug – Kranichfreunde laden nach Linum

Linum – Linum steht mit seinen zahlreichen Naturschutzeinrichtungen derzeit im Zeichen der „Vögel des Glücks“, wie Kraniche vor allem in Asien bezeichnet werden. Am 26. Oktober informiert die Kranichschutzgruppe Osthavelland um 16.30 Uhr am Besucherturm Utershorst bei Nauen über das mit Spannung erwartete Ereignis. In Brandenburg wurde Linum in den vergangenen Jahren zur Kranichhauptstadt. Vögel aus den Brutgebieten in Skandinavien, Polen, dem Baltikum sowie aus Brandenburg tanken hier die notwendige Energie, bevor sie in ihre Winterquartiere nach Südfrankreich und Spanien ziehen. Zu Tausenden fliegen sie ins Europäische Vogelschutzgebiet Rhin-/Havelluch ein.

Die Rastsaison dauert etwa von Mitte September bis Anfang November. Ihren Höhepunkt erreicht sie im Havelland in der Regel in der zweiten Oktoberdekade. In manchen Jahren versammeln sich bis zu 80.000 Kraniche im Oberen Rhinluch. Die anhaltende Trockenheit im Frühjahr und Sommer schränkt das Angebot von geeigneten Schlafplätzen und Äsungsflächen für die imposanten Vögel in diesem Jahr ein. Doch die „Vögel des Glücks“ werden sich dank der vom Landesamt für Umwelt mit den Landwirten und Naturschutzstiftungen vereinbarten Maßnahmen zum Wassermanagement mit den Gegebenheiten arrangieren können. So erhalten viele Ornithologen und interessierte Besucher auch in diesem Jahr Gelegenheit, diese faszinierenden Vögel zu bewundern. Zeitgleich erwarten Linumer Naturschützer wieder zigtausende Wildgänse und weitere Zugvögel, die ebenfalls das Luch und die Linumer Teiche als wichtiges Rastgebiet auf ihrem Zug nach Süden nutzen werden. Der havelländische Landschaftsförderverein organisiert die Kranichzählungen und bietet zur Rastzeit Führungen zum abendlichen Einflug an. Sie beginnen ab 27. September vor Einbruch der Dämmerung in der Storchenschmiede. Auch individuelle Führungen sind möglich. Als kundige Begleiter stehen Dr. Kristina Hühn und Ingo Warmt bereit. Letzterer bietet Beobachtungen vom Boot an.

Ansprechpartner:

Dr. Norbert Schneeweiß, Telefon: 033922/ 902 55 Norbert.Schneeweiss@lfu.brandenburg.de

Storchenschmiede Linum (NABU Naturschutzzentrum)

Nauener Straße 54, 16833 Linum, Telefon: 033922/ 505 00

www.storchenschmiede.destorchenschmiede@nabu-berlin.de

Landschaftsförderverein Oberes Rhinluch, Am Markt 24, 16776 Kremmen, Telefon: 033055/ 220 99; Rastplatzbetreuerin: Helga Müller-Wensky, Telefon: 030/ 402 64 30

www.oberes-rhinluch.dehelgamu@t-online.de

Dr. Kristina Hühn, Führungen für Entdeckungshungrige

www.entdeckungshungrig.de, Telefon: 0176/ 57 64 77 77

Ingo Warmt, Vogelschutzkomitee, Bootstouren mit Kranicherlebnissen

Ingowarmt@gmail.com, Telefon: 0162/ 199 63 48

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: