Gold und Silber: Woidke und Ernst begeistert von weiteren Medaillen bei den Paralympics in Tokio

Erneut haben Brandenburgerinnen bei den Paralympischen Spielen in Tokio Edelmetall gewonnen: Die Radsportlerinnen Jana Majunke und Angelika Dreock-Käser vom Brandenburgischen Präventions- und Rehabilitationsvereins Cottbus (BPRSV) holten heute Gold und Silber im Straßenrennen der Klasse T1-2. Ministerpräsident Dietmar Woidke und Sportministerin Britta Ernst gratulieren zu diesem Doppelerfolg. Für beide war es jeweils die zweite Medaille in Tokio. Im Einzelzeitfahren hatten Jana Majunke Gold und Angelika Dreock-Käser Bronze gewonnen.

Woidke: „Dank der Spitzenleistungen unserer Radfahrerinnen wächst das Medaillenkonto des Teams Brandenburg! Heute gelang sogar ein Doppelsieg für das Sportland Brandenburg. Das gibt ein Ausrufezeichen im Kalender! Bärenstark, wie sich unsere beiden Athletinnen im Regenrennen von Tokio behauptet haben. Die Radsportlerinnen fachen damit die Begeisterung für den paralympischen Sport weiter an und sorgen dafür, dass das Thema Handicap viel mehr Aufmerksamkeit in unserer Gesellschaft bekommt.“

Ernst: „Eine weitere tolle Leistung unserer Brandenburgerinnen Jana Majunke und Angelika Dreock-Käser Ich freue mich mit den beiden und dem gesamten Team Tokio und gratuliere herzlich.“

Jana Majunke (spastische Bewegungsstörung) hatte schon bei den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro Bronze gewonnen. Jetzt ist die 31-Jährige zweifache Olympiasiegerin. Für Angelika Dreock-Käser (Bewegungsstörung nach Schlaganfall im Jahr 2009) sind es die ersten Paralympics – und auf Anhieb holt die 54-Jährige Silber und Bronze.

Insgesamt stehen damit jetzt neun Medaillen für brandenburgische Parasportlerinnen zu Buche. Weiteres Edelmetall hatten zuvor die Leichtathletin Frances Herrmann (Silber im Speerwerfen der Klasse F34), die Schwimmerin Verena Schott (2 x Bronze über 200 Meter Lagen und 100 Meter Brust) und die Radsportlerin Denise Schindler (Bronze Verfolgung Klasse C3 über 3.000 Meter) gewonnen. Alle Athletinnen starten für den BPRSV.

%d Bloggern gefällt das: