Größerer Rettungsdiensteinsatz an Schule

#Freiburg (ots)

Am Montag, 12.07.2021, gegen 13.25 Uhr, lief an der Gemeinschaftsschule ein größerer Rettungsdiensteinsatz an. Zeugen wollen beobachtet haben, wie zwei Jugendliche etwas in der Schule versprühten. Daraufhin kam es bei einer Vielzahl von Schülerinnen und Schülern zu Atemwegsreizungen. Die betroffenen Schülerinnen und Schüler werden aktuell vor Ort von einer Vielzahl von Einsatzkräften des Rettungsdienstes untersucht und versorgt. Zur Koordinierung der Rettungskräfte wurde die Egerstraße gesperrt. Die Polizei befindet sich ebenfalls vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen. Momentan ist noch nicht bekannt, um was für eine Substanz es sich handelte, welche versprüht wurde.

%d Bloggern gefällt das: