GründungsTreff für nachhaltige Unternehmen in Potsdam am 28. Juni

Ökologisch-nachhaltige Gründungen liegen im Trend. Mit einem Anteil von rund 30 Prozent sind grüne Start-ups zu einem zentralen Bestandteil des deutschen Gründungsökosystems geworden. Sie gelten als Motor der nachhaltigen Transformation unserer Wirtschaft, gleichzeitig müssen sie große Herausforderungen meistern und benötigen besondere Unterstützungsmaßnahmen. Um zu diskutieren, welche Herausforderungen das sind, welche Unterstützungsmöglichkeiten es bereits gibt und wo noch Handlungsbedarf besteht, lädt die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt am Dienstag, 28. Juni, ab 15 Uhr zum GründungsTreff in den Havelsaal der IHK Potsdam ein. Die Teilnehmenden erwartet ein inspirierendes Programm und eine kleine Begleitausstellung regionaler Unternehmen und Netzwerkpartner. Bisher gibt es bereits 180 Anmeldungen zur Veranstaltung.

Der Wirtschaftsbeigeordnete der Landeshauptstadt Potsdam, Bernd Rubelt, wird gemeinsam mit dem Hauptgeschäftsführer der IHK Potsdam, Prof. Mario Tobias, den GründungsTreff eröffnen. Nach dem Begrüßungstalk wird Prof. Klaus Fichter vom Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit die Ergebnisse und Erkenntnisse aus dem Green Startup Monitor 2022 in einem Impulsvortrag vorstellen. Anschließend gewähren die Unternehmen New Path Solutions GmbH, EntoNative GmbH, InterEnviroCon GmbH sowie Bio4Friends – Naturfleischerei Einblicke in ihre nachhaltigen Geschäftsmodelle. Diese Unternehmen werden im Anschluss gemeinsam mit Prof. Mario Tobias, Thorsten Jahnke von Social Impact, Tobias Ahrens von der Berliner Volksbank und Björn Kaminski vom Startup-Verband die Frage diskutieren „Nachhaltig gründen und wachsen – wie geht das eigentlich?“

Nach dem Talk haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, mit den Unternehmen sowie den Expertinnen und Experten ins Gespräch zu kommen, sich zu vernetzen und den Abend bei einem kleinen Imbiss und Getränken ausklingen zu lassen.

Der GründungsTreff ist kostenlos und eine gemeinsame Veranstaltung der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Potsdam, der Industrie- und Handelskammer Potsdam, der Handwerkskammer Potsdam und des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg (BPW). Die Veranstaltung findet ab 15 Uhr im Havelsaal der IHK Potsdam, Breite Straße 2 a-c, statt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung unter www.gruenden-in-potsdam.de.

%d Bloggern gefällt das: