Werbeanzeigen

Grünes Licht für alle Osterfeuer in Cottbus/Chóśebuz – unter Auflagen

Alle bereits genehmigten Osterfeuer im Stadtgebiet von Cottbus/Chóśebuz
können stattfinden. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Kontrolle aller
geplanten 13 Standorte durch die Feuerwehr und das Ordnungsamt am
Donnerstag. Dabei wurden jedoch im Einzelnen abweichende Auflagen erteilt.
So kann zum Beispiel ein Osterfeuer nur in einer großen Feuerschale
gezündet werden. Andere Standorte wurden mit Blick auf die hohe
Waldbrandgefahr verkleinert. Eine weitere Auflage ist, dass
Brandschutzstreifen angelegt und bewässert werden müssen.
Ziel war es, möglichst alle geplanten Osterfeuer als wichtige sorbischwendische Tradition zum Osterfest im Stadtgebiet stattfinden lassen zu
können. Dennoch sind sowohl Veranstalter als auch Besucherinnen und
Besucher aufgefordert, in ihrem Verhalten der hohen Brandgefahr Rechnung
zu tragen und vorsichtig zu agieren.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: