Haftantritt versäumt

#Wittenberge  Ein 41-jähriger Wittenberger versäumte es offenbar eine Haftstrafe anzutreten wegen desFahrens ohne Fahrerlaubnis. Daher erließ die Staatsanwaltschaft Lüneburg einen Haftbefehl. Durch Revierpolizisten der Polizeiinspektion wurde der Mann aufgesucht. Gegen Zahlung von 1.980 Euro konnte die Haftstrafe abgewendet werden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: