Werbeanzeigen

Haftbefehl

#Fehrbellin

Ein 47-jähriger deutscher Mitsubishi-Fahrer wurde gestern um 10.35 Uhr auf dem Parkplatz der Tank– und Rastanlage Linumer-Bruch-Süd durch Polizeibeamte der Autobahnpolizei Walsleben kontrolliert, weil er zuvor sein Mobiltelefon während der Fahrt genutzt hatte. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Demnach hätte der Mann einer Ersatzfreiheitsstrafe von 50 Tagen gegen Zahlung von 1.750 Euro entgehen können. Weil er das Geld jedoch nicht entrichten konnte, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: