„hart aber fair“ am Montag, 11. Oktober 2021, 21:00 Uhr, live aus Köln

Das Thema:
Zieht Euch warm an – wie teuer sollen Heizen, Sprit und Lebensmittel noch werden?
Die Gäste u. a.:
Ulrich Schneider (Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands)
Katarina Barley (SPD, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments)
Hermann-Josef Tenhagen (Wirtschaftsjournalist; Chefredakteur des Verbraucher-Ratgebers „Finanztip“)
Peter Ramsauer (CSU, Bundestagsabgeordneter, Vorsitzender des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung)
Auf einmal ist die Inflation zurück, überall steigen die Preise. Was macht Gas, Sprit und auch viele Lebensmittel so teuer? Heizen Klimaschutz und Energiewende die Kosten weiter an? Muss der Staat eingreifen, weil sonst die Bürger demnächst der Heizkostenrechnung entgegen bibbern?
Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de.
%d Bloggern gefällt das: