Werbeanzeigen

hart aber fair am Montag, 15. Juli 2019, 21:00 Uhr, live aus Köln

Das Thema: Dürre Felder, brennende Wälder – ist das noch Wetter oder schon unsere Zukunft?

Die Gäste:

Julia Klöckner (CDU, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft)
Joachim Rukwied (Landwirt; Präsident des Deutschen Bauernverbandes)
Franz Prinz zu Salm-Salm (Waldbesitzer; Vorsitzender des Waldbesitzerverbands Sachsen-Anhalt)
Sven Plöger (Meteorologe, ARD-Wetterexperte)
Franz Alt (Journalist und Buchautor)

Brände, Schädlinge, Dürre: Der Wald leidet, und den Bauern droht eine weitere Missernte. Ist das schon der Klimawandel? Langfristig weniger CO2 – reicht das nicht? Brauchen wir schon jetzt andere Wälder, eine andere Landwirtschaft, damit Deutschland nicht zur Steppe wird?

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: