„hart aber fair“ am Montag 16. November 2020, 21:45 Uhr, live aus Berlin

Das Thema: Auf dünnem Eis – wie viel Zeit lässt uns der Klimawandel noch?
Die Gäste:
Ralph Brinkhaus (CDU, Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion)
Antje Boetius (Meeresbiologin; als Direktorin des Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung hat sie die „Polarstern“ Arktis-Expedition koordiniert)
Hannes Jaenicke (Schauspieler; Autor etlicher Natur- und Umweltdokumentationen)
Carla Reemtsma (Studentin; Klima-Aktivistin; Mitorganisatorin der „Fridays for Future“-Demos)
Dirk Spenner (Unternehmer; Chef des Familienunternehmens Spenner Zement)
Das Eis der Arktis schmilzt, zeugt so vom raschen Klimawandel. Wie viel Zeit bleibt noch, die Treibhausgase runterzubringen? Muss Deutschland Vorbild sein? Und geht das, ohne unseren Wohlstand zu opfern? Die Diskussion nach der großen Dokumentation zum Thema!
Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de.
%d Bloggern gefällt das: