„hart aber fair“ am Montag, 19. April 2021, 21:00 Uhr, live aus Berlin

Das Thema:
Offener Kampf bei den Schwarzen, Harmonie bei den Grünen – Wie findet man die Besten fürs Kanzleramt?
Die Gäste u. a.:
Anton Hofreiter (B‘90Grüne, Fraktionsvorsitzender)
Kevin Kühnert (SPD, stellv. Parteivorsitzender)
Martin Richenhagen (Topmanager; war bis Ende 2020 Chef des Landmaschinenherstellers AGCO)
Helene Bubrowski (Journalistin; Korrespondentin in der FAZ Parlamentsredaktion in Berlin)
Ohne öffentlichen Streit einigen sich die Grünen über die Kanzlerkandidatur. Taugt das als Vorbild, auch für die Union? Und bringt das unbedingt Erfolg? Oder bewährt sich ein guter Kandidat erst im harten politischen Kampf – egal, ob gerade Pandemie ist?
Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de.
%d Bloggern gefällt das: