Hausfriedensbruch, Bedrohung, Beleidigung

Brandenburg an der Havel, Kirchmöser, Lankenweg – 

02.10.2020, 18:25 Uhr – 

Ein 37-jähriger Mann sorgte am Freitagnachmittag für einen Polizeieinsatz im Lankenweg. Da er sich unberechtigt auf ein Grundstück aufhält, wurde die Polizei bereits am Vormittag alarmiert. Die Beamten sprachen den Mann ein Platzverweis aus. Gegen 18:25 Uhr hielt sich der Mann erneut unberechtigt auf dem Grundstück und die Polizei wurde wieder alarmiert. Nach vorliegenden Erkenntnissen nahm die Polizei Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruch auf und der Mann wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Polizeigewahrsam genommen. Hierbei bedrohte er die Beamten mit dem Tode und beleidigte sie mehrfach. Es folgten Anzeigenaufnahmen wegen Bedrohung und Beleidigung.

Nach Wegfall der Gründe wurde der Mann aus dem Gewahrsam entlassen. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.

%d Bloggern gefällt das: