Heimliche Filmaufnahmen im Sonnenstudio

#Aachen (ots)

Die Aachener Polizei hat gegen einen 26-jährigen Mann aus Aachen ein Ermittlungsverfahren wegen der „Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches durch Bildaufnahmen“ eingeleitet.

In einem Sonnenstudio in Eilendorf filmte der Tatverdächtige offenbar sein Opfer in der Nachbarkabine. Als diese das Handy sah, mit welchem der 26-Jährige unter der Kabinentrennwand filmte, informierte sie die Angestellten und die Polizei. Die Beamten öffneten die Kabinentür und erwischten den Tatverdächtigen gerade dabei, als dieser offensichtlich versuchte, Bildmaterial zu löschen.

Die Beamten beschlagnahmten das Handy und leiteten ein Strafverfahren wegen der Verletzung des Intimbereichs durch Bildaufnahmen ein. Die Ermittlungen dauern an.

%d Bloggern gefällt das: