#Heinersdorf – Unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall verursacht

#Heinersdorf, Marienfelder Allee/Am Lilograben, Gewerbegebiet – Donnerstag, 03.10.2019, 13:15 Uhr – 

Eine 45-jährige Pkw-Fahrerin informiert gestern Nachmittag die Polizei über einen Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher nach dem Unfall flüchtete. Die Frau befuhr mit einem Volkswagen die Marienfelder Allee, als ein Pkw-Fahrer mit einem Mazda der Frau die Vorfahrt nahm und mit ihr kollidierte. Der Mann in dem Fahrzeug entfernte sich danach vom Unfallort, die Frau notierte sich jedoch das Kennzeichen des Mannes und fand das Fahrzeug auch kurz darauf in einer Seitenstraße. Daraufhin verständigte sie die Polizei. Das unfallverursachende Fahrzeug parkte unweit eines Lkw, dessen Fahrer die Geschädigte als den Fahrer des Pkw identifizierte. Der 50-jährige Mann aus Polen wies eine Atemalkoholkonzentration von 1,87 Promille auf. Der Tatverdächtige wurde zu einer beweiskräftigen Blutprobenentnahme mit auf das Polizeirevier genommen und der Führerschein beschlagnahmt. Dem Mann wurde das Fahren ausdrücklich untersagt. Die Polizeibeamten eröffneten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr in Verbindung mit dem Unerlaubten Entfernen von Unfallort. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlung aufgenommen.

Der Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: