Hintere Kennzeichentafel absichtlich abgebaut?

#Perleberg –

Am 14.09.2020 gegen 09.15 Uhr stellte Beamte den 65-jährigen Prignitzer Fahrzeugführer eines PKW Honda ohne die hintere Kennzeichentafel am PKW fest. Aus dem polizeilichen Alltag heraus ist bekannt, dass es nicht das erste Mal war. Da es bereits vor etwa zwei Jahren und auch dieses Jahr im März erhebliche Probleme bei der Erteilung des TÜV gab, besteht der Verdacht, dass das Kennzeichen absichtlich entfernt wurde, um eventuellen Bußgeldanzeigen aus dem Weg zu gehen. Es wurde die Weiterfahrt mit dem Fahrzeug untersagt, ein Mängelschein ausgestellt und somit auch die Zulassungsbehörde informiert. Eine Strafanzeige wegen Verdachtes des Kennzeichenmissbrauches wurde gefertigt.

%d Bloggern gefällt das: