Werbeanzeigen

Historisches Kleinod und Zentrum von Bad Wilsnack

Bad Wilsnack – In der historischen Innenstadt von Bad Wilsnack, in unmittelbarer Nähe der Wunderblutkirche, wird der Bau eines Abenteuerspielplatzes mit Mitteln der ländlichen Entwicklung unterstützt. Das Brandenburger Agrarministerium fördert das Projekt der Stadt mit insgesamt 90.500 Euro aus dem EU-Agrarfonds ELER und übernimmt dabei 75 Prozent der Kosten im Rahmen von LEADER.

 

Die Wunderblutkirche wird jährlich von rund 32.000 Menschen besucht – insbesondere im Rahmen einer Vielzahl von Konzerten, des Sängertreffens und des Pilgerfestes – aber auch von Gästen, die sich in der Region und in der Stadt aufhalten. Für sie alle und die einheimische Bevölkerung soll das Umfeld der Kirche für die ganze Familie erlebbar gemacht werden.

Im Zusammenhang mit den Bestrebungen des Fördervereins Wunderblutkirche zur Anerkennung als national bedeutendes Denkmal verstärkt auch die Stadt Bad Wilsnack mit diesem Vorhaben ihre Aktivitäten für ein attraktives Umfeld. Erwartet werden auch positive Effekte für die hier ansässigen Einzelhandels- und Gastronomiebetriebe.

Das Vorhaben ist Bestandteil des Wettbewerbsbeitrags „Ankommen und hierbleiben – familienfreundliche Westprignitz“ mit der die Region erfolgreich am Stadt-Umland-Wettbewerb teilgenommen hat.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: