Hochwasser-Katastrophe und Wiederaufbau: VdF NRW organisiert Fahrzeugbörse für Einsatzfahrzeuge

#Wuppertal (ots)

 

„Vielen Menschen in Nordrhein-Westfalen hat das Hochwasser alles geraubt. Doch in den Fluten sind auch Feuerwehren untergegangen. Feuerwachen, Ausrüstung und nicht zuletzt Fahrzeuge wurden irreparabel zerstört. Ohne Feuerwehr gibt es vor Ort aber keine vollständige Gefahrenabwehr und keine Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger“, sagt Christian Eichhorn, Stellv. Vorsitzender des Verbandes der Feuerwehren in NRW.

Ersatzbeschaffungen von Einsatzfahrzeugen dauern wegen der Ausschreibungsverfahren und Lieferzeiten in der Regel weit mehr als ein Jahr. Ersatzbeschaffungen werden am Markt nicht in jedem Fall kurzfristig realisierbar sein. Zur schnellstmöglichen Wiederherstellung der Feuerwehren bedarf es daher schneller (Übergangs-) Lösungen.

Stellv. VdF-Vorsitzender Bernd Schneider: „Der VdF NRW wird hier pragmatisch helfen: Wir haben die Städte und Gemeinden darum gebeten, den betroffenen Feuerwehren Fahrzeuge anzubieten, die wegen erfolgter Ersatzbeschaffungen zur Ausmusterung und zum Verkauf anstehen. Das ist eine Hilfe von Kommune zu Kommune, von Feuerwehr zu Feuerwehr.“ Der VdF NRW wird beim Verband eingehende Angebots- und Nachfragemeldungen entsprechend zusammenbringen. Entsprechende Informationen zum Verfahren haben die Feuerwehren heute vom VdF NRW erhalten.

Sehr dankbar sind wir, dass dies auch durch andere Landesfeuerwehrverbände unterstützt wird. Zum Beispiel beteiligen sich auch schon unsere Kameradinnen und Kameraden und die Kommunen in Schleswig-Holstein.

%d Bloggern gefällt das: