Hochwertige Fahrzeuge durch Brand zerstört

Brandenburg an der Havel, Neustadt, Kirchhofstraße – 

Montag, 30. November 2020, 01:00 Uhr – 

Polizei und Feuerwehr wurden in den Nachtstunden zum Montag in die Kirchhofstraße, in der Brandenburger Neustadt gerufen. Mehrere Zeugen meldeten zuvor brennende Fahrzeuge in einem Carport auf einem freizugänglichen Hinterhof der Kirchhofstraße. Aus bislang nicht geklärter Ursache gerieten dort vier hochwertige Fahrzeuge in Brand. Während eines davon noch vom Eigentümer, leicht beschädigt aus dem Gefahrenbereich gefahren und dann von Polizisten mittels Handfeuerlöscher abgelöscht werden konnte, waren drei weitere Fahrzeuge nicht mehr zu retten und brannten komplett nieder. Einsatzkräfte der Brandenburger Feuerwehr blieb nur noch das Feuer zu löschen und ein Übergreifen auf weitere Fahrzeuge bzw. umliegende Gebäude zu verhindern. Durch, dass der Eigentümer sein Fahrzeug aus dem Gefahrenbereich holte, wurde er leicht am Fuß verletzt, benötigte jedoch keine sofortige medizinische Betreuung vor Ort. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Nach ersten Schätzungen wird der Sachschaden auf mehrere Hunderttausend Euro beziffert.

Die Kriminalpolizei hat eine umfangreiche Spurensicherung durchgeführt und Zeugen zum Vorfall befragt. Derzeit laufen intensive Ermittlungen zur Brandursache bzw. einer Motivlage, die derzeit in alle Richtung geführt werden.

In diesem Zusammenhang sucht sie nach Zeugen, die im Vorfeld des Brandes oder unmittelbar danach Personen im Bereich der Kirchhofstraße oder dem näheren Umfeld beobachtet haben, die eventuell mit dem Brand in Zusammenhang stehen könnten. Oder haben Sie sonstige Hinweise, die zur Aufklärung dienlich sein könnten, dann melden Sie sich unter der Telefonnummer 03381 560-0 bei der Polizeiinspektion Brandenburg, jeder anderen Polizeidienststellen oder nutzen alternativ das Hinweisformular der Polizei Brandenburg. Dieses finden Sie in den Online-Services in unserem Bürgerportal im Internet unter www.polizei.brandenburg.de oder direkt unter: polbb.eu/hinweis.

%d Bloggern gefällt das: