Hohen Neuendorf – Falsche Beamte unterwegs

Am Dienstagnachmittag erhielt ein 78-jähriger in der Poststraße einen Anruf von einem angeblichen Mitarbeiter seiner Bank, welcher ihm mitteilte, dass Geld von seinem Konto abgebucht wurde und er soll die Polizei verständigen. Als er die „110“ wählte wurde das Gespräch vermutlich abgefangen und es meldete sich eine Person, welche sich als Polizist ausgab und mitteilte, dass zwei „Beamte“ gleich vorbeikommen. Als die beiden vermeintlichen „Beamten“ eintrafen kamen sie unter dem Vorwand nach Spuren zu suchen ins Haus. Im Haus schubsten sie den 78-jährigen zur Seite und ergriffen mit einer auf dem Tisch stehenden Geldkassette die Flucht. In weiterer Folge stiegen sie in der Bahnstraße in einen grau/ blauen VW und fuhren davon. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat nimmt die Polizeiinspektion Oberhavel unter der Telefonnummer 03301-8510 entgegen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: