Holzanbau brannte – Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

Blankenfelde-Mahlow, Steigerwaldstraße – 

Montag 21.09.2020, 19:10 Uhr – 

Mehrere Nachbarn wurden am Montagabend durch Rauchentwicklung und Feuerschein auf den Brand des Holzanbaus eines Wohnhaus aufmerksam und riefen die Feuerwehr. Dank erster Löschmaßnahmen der Nachbarn sowie der Brandbekämpfung durch die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf Wohngebäude verhindert werden. Neben dem Holzanbau wurden durch den Brand drei Bäume in Mitleidenschaft gezogen.

Weder der Besitzer noch andere Personen wurden verletzt. Der Schaden wird derzeit auf 2.000 Euro geschätzt. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung ein. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

%d Bloggern gefällt das: