Hund als Unfallursache

BAB 13 bei Staakow:  Am Sonntag wurde die Polizei gegen 19:15 Uhr über zwei Verkehrsunfälle informiert, die sich im Bereich der Anschlussstelle Staakow in Fahrtrichtung Dresden ereignet hatten. Sowohl ein PKW FORD als auch ein RENAULT-Kleinwagen waren mit einem Hund zusammengestoßen, der unvermittelt die Straße überquert hatte. Während das Tier verendete, kamen keine Personen zu Schaden. Die beiden Autos waren mit Sachschäden von insgesamt rund 4.000 Euro nur noch „bedingt fahrbereit“ bis zur nächsten Werkstatt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: