Hund ins Rad gelaufen

#Kyritz – Einem 58-jährigen Ostprignitz-Ruppiner lief am 12.05. gegen 23.00 Uhr in der Seestraße ein kleiner Hund ins Fahrrad. Der Radfahrer stürzte und der Terriermischling, der von einem Grundstück gelaufen war, wurde im Hinterrad eingeklemmt. Zugleich kam ein zweiter Hund (Howawart) vom Grundstück, der dem 58-Jährigen ins Bein biss. Der Mann musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr befreite den äußerlich unverletzten Hund. Die hinzugerufenen Polizeibeamten nahmen eine Strafanzeige auf.

%d Bloggern gefällt das: