Werbeanzeigen

„Ich schlag euch kaputt, ich mache euch platt, wenn ihr mich nicht zu meiner Mutter bringt!“ – Vermisster 16-Jähriger beschäftigt Bundespolizei

#Dortmund – Nottuln (ots)

Gestern Morgen (14. September) wurde ein 16-Jähriger wegen einer „Schwarzfahrt“ überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass er als vermisste Person zur Ingewahrsamnahme ausgeschrieben war. Weil er Mitarbeiter der Jugendschutzstelle bedrohte, musste er erneut mit zur Bundespolizeiwache. Dort erklärte er den Bundespolizisten: „Ich schlag euch kaputt, ich mache euch platt, wenn ihr mich nicht zu meiner Mutter bringt!“

Gegen 03:30 Uhr überprüften Bundespolizisten den 16-Jährigen weil er ohne Fahrausweis einen Zug genutzt hatte. Dabei stellte sich heraus, dass der mit 1,2 Promille alkoholisierte Jugendliche bei der Polizei in Oldenburg als Vermisst gemeldet war. Daraufhin wurde er zur Wache gebracht. Nach Rücksprache mit dem Jugendamt sollte er in eine Dortmunder Jugendschutzstelle untergebracht werden. Dort angekommen bedrohte er die Mitarbeiter dermaßen, dass diese seine Aufnahme verweigerten.

Deshalb wurde er zurück zur Wache gebracht wo er den Einsatzkräften erklärte:“ Ich schlag euch kaputt, ich mache euch platt, wenn ihr mich nicht zu meiner Mutter bringt!“. Das taten die Bundespolizisten jedoch nicht, sondern brachten ihn später in die Jugendschutzstelle nach Nottuln. Aus dieser war er abgängig.

Zudem wurde gegen den aggressiven Jugendlichen ein Strafverfahren wegen Beleidigung, Schwarzfahrens und Bedrohung eingeleitet.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: