Werbeanzeigen

IHK Potsdam startet mit neuer Azubi-Card Rabattprogramm für Auszubildende

Potsdam, 21. August 2019 – Die IHK Potsdam startet pünktlich zum Ausbildungsbeginn im September mit der neuen AzubiCard – ein Vorteilsprogramm, mit dem Auszubildende in den Genuss von Sparangeboten kommen können. Von günstigeren Eintrittspreisen in Kinos, Museen, Schwimmbädern bis hin zu Nachlässen bei Fitness-Studios. Das Angebot ist breit und bunt und wächst kontinuierlich weiter.

„Wer in Zukunft nicht ohne Fachkräftenachwuchs dastehen will, muss aktiv werden. Mit der AzubiCard wollen wir Brandenburger Unternehmen neue Anreize für junge Menschen schaffen, bei uns eine Ausbildung zu absolvieren“, erklärt Peter Heydenbluth, Präsident der IHK Potsdam zum Start der Rabattaktion. „Regionale Unternehmen, die reduzierte Preise für Azubis über die Karte anbieten, können sich gezielt mit ihrem attraktiven Angebot platzieren. Machen Sie mit, werben Sie für sich und für eine duale Ausbildung in unserem schönen Brandenburg.“

Die Karte erhalten jetzt rund 8000 Auszubildende, die ein bei der IHK Potsdam gültiges und registriertes Ausbildungsverhältnis – sprich in einem IHK-Beruf – haben. Die Karte gilt dann für die Dauer der Ausbildung (Datum ist auf der Karte vermerkt). Auf der AzubiCard-Website finden Azubis lokale Rabattangebote von Unternehmen aus Westbrandenburg (von der Prignitz bis zum Fläming). Wer hier etwas Passendes entdeckt, kann beim entsprechenden Partner seine Karte vorzeigen und von den exklusiven Rabatten profitieren. Um als Unternehmen teilzunehmen, müssen diese nur das Antragsformular auf der AzubiCard-Seite ausfüllen.

 

IHK Potsdam Kontakt: Michael Oeter Tel. 0331 2786-433 Fax 0331 2786-511 E-Mail: michael.oeter@ihk-potsdam.de

Mehr Informationen: ihk-potsdam.de/azubicard

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: