IHK Potsdam zeichnet Seminarhotel Kuhlowitz GmbH (Paulinen Hof) als „TOP-Ausbildungsbetrieb“ aus

Potsdam, 24. August 2021 – Die Industrie- und Handelskammer Potsdam hat heute die Seminarhotel Kuhlowitz GmbH (Paulinen Hof) aus Bad Belzig OT Kuhlowitz für ihr besonderes Engagement bei der Schaffung attraktiver Ausbildungsplätze ausgezeichnet. IHK-Präsident Peter Heydenbluth überreichte General Manager Christian Rex, Human Resources Manager Diana Schattschneider, Executive Assistant Manager Klaudia Kaatz und ihren Auszubildenden, den Pokal, eine Urkunde sowie ein Preisgeld zur Anerkennung als „TOP-Ausbildungsbetrieb“. Neben dem IHK-Präsidenten gratulierten Staatssekretär Hendrik Fischer, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie, Wolfgang Blasig, Landrat des Landkreises Potsdam-Mittelmark, Roland Leisegang, Bürgermeister der Kreisstadt Bad Belzig, Candy Schulze, Ortsvorsteher OT Kuhlowitz, Marko Wilke, Geschäftsstellenleiter Bad Belzig, der Agentur für Arbeit Potsdam, Daniel Sebastian Menzel, Geschäftsführer Tourismusverband Fläming e. V. und Wolfgang Spieß, Geschäftsführer Bildung der IHK Potsdam, zur Auszeichnung.

Ein Betrieb, der nicht nur bei Gästen, sondern auch bei den Azubis keine Wünsche offenlässt: Das Seminarhotel Kuhlowitz, Paulinen Hof aus Bad Belzig legte sich auch in der schwierigen Corona-Schließzeit  für ihre Auszubildenden richtig ins Zeug und gab ihnen eine besondere Chance. Die Herausforderung – die Azubis sollten mit Hilfe der Ausbildenden das Haus weiterführen, denn auch Geschäftsreisende wollten versorgt werden. So nutzten sie die Gelegenheit zu lernen, was im „normalen“ Betrieb nicht möglich gewesen wäre. Auch sonst fordert und fördert das Hotel seinen Nachwuchs: Azubi-Austausch-Programm, Weiterbildungen, übertarifliche Ausbildungsvergütung, Teilnahme an Brandenburgischen Meisterschaften in gastgewerblichen Berufen. Das Engagement reicht von der Beteiligung am Tourismusausschuss und den Prüfungsausschüssen der IHK Potsdam, über das Mitwirken am Projekt Ausbildungsbotschafter, bis hin zur Berufsorientierung z.B. der Teilnahme an virtuellen Zukunftstagen, Kochen mit Schülerinnen und Schülern und Bewerbungstrainings. Aktuell sind von den 37 Mitarbeitern, acht als Azubis registriert, im Durchschnitt stoßen im Jahr drei Lernende dazu. Wer die Prüfung mit einem befriedigenden Ergebnis abschließt, dem ist ein Platz im Betrieb sicher. Das spricht für die hohe Ausbildungsqualität. Außerdem profitieren die Auszubildenden auch von Zuschüssen für Schwimmbäder, Fitnessstudios und günstige Hotelzimmer in ganz Deutschland.

Hintergrund:
Seit dem Jahr 2003 würdigt die IHK Potsdam jährlich ausgewählte Ausbildungsbetriebe aus dem IHK-Bezirk mit der Urkunde „Anerkannter Ausbildungsbetrieb“. Im Jahr 2014 wurde der Titel in „Top-Ausbildungsbetrieb“ geändert. Die Auswahl der Preisträger nimmt eine Jury von Ausbildungsexperten vor.

%d Bloggern gefällt das: