IHK zu: Kabinett beschließt Dritte SARS-CoV-2-Umgangsverordnung/2-G-Regel als Option

Stellungnahme der IHK Potsdam:

Peter Heydenbluth, Präsident der Industrie- und Handelskammer Potsdam: „Die 2-G-Regel als Option kann für manche Unternehmen sicherlich hilfreich sein. Doch sie ist nicht für alle anwendbar. Denn jetzt muss es natürlich den Arbeitgebern auch gestattet sein, nicht nur Gäste, sondern auch die eigenen Beschäftigten zu fragen, ob diese geimpft oder genesen sind. Zusätzliche Unsicherheit birgt wieder einmal der Unterschied zwischen Brandenburg und Berlin. Um dem Ganzen endlich ein Ende setzen zu können, gilt aus unserer Sicht: Werden Sie selbst aktiv, lassen Sie sich impfen und beweisen sie damit Verantwortung für sich und die Gesellschaft.“

%d Bloggern gefällt das: