Im Fluss gelandet

#Rheinsberg – Ein 40-jähriger Fahrer aus der Russischen Föderation befuhr gestern Abend gegen 20.00 Uhr mit einem Pkw Peugeot die Bundesstraße von Rheinsberg nach Köpernitz und kam in einer Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. In Folge dessen fuhr das Fahrzeug einen Abhang hinunter, hob im weiteren Verlauf ab, prallte auf das Ufer eines Flusses und beschädigte einen angrenzenden Zaun. Der Fahrer wurde schwerverletzt von Kameraden der Feuerwehr aus dem Fluss gerettet und in ein Krankenhaus gebracht. Ein Unfallgutachter kam zum Einsatz. Das Fahrzeug wurde sichergestellt, es erlitt einen Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf zirka 8.000 Euro beziffert. Der 40-Jährige ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Angehörigen des Mannes wurden verständigt.

%d Bloggern gefällt das: