Werbeanzeigen

Im Stau aufgefahren

Auf der Bundesautobahn 24 in Fahrtrichtung Berlin auf Höhe des Autobahndreieckes Wittstock ereignete sich am 19.07.2019 gegen 16:15 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 60- jähriger Fahrer eines PKW VW befuhr den linken Fahrstreifen. Aufgrund zu hohen Verkehrsaufkommens staute sich der Verkehr. Dies erkannte der Fahrer des VW zu spät und fuhr infolge zu geringen Sicherheitsabstandes auf den vor ihm befindlichen PKW VW auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 5.000 Euro. Der PKW VW des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: