Im trunkenen Zustand geradelt

Schwedt/Oder – 

 

Am späten Abend des 10.11.2020 entdeckten Polizisten einen Radfahrer, der trotz der herrschenden Dunkelheit wohl der Meinung war, ohne eingeschaltete Beleuchtung auszukommen. Sie hielten ihn in der Lindenallee an und besahen ihn sich einmal etwas näher. Dabei bemerkten sie, dass von dem 50-Jährigen Alkoholgeruch ausging. Ein Test bestätigte mit dem Ergebnis von 1,98 Promille dann auch diese Wahrnehmung. Der Uckermärker musste im nahe gelegenen Klinikum eine Blutprobe lassen, die nun den genau vorwerfbaren Alkoholkonsum aufdecken wird. Weiterfahren durfte er anschließend natürlich nicht. Nach Hause ging es letztlich zu Fuß weiter.

%d Bloggern gefällt das: