Impfaktion geht weiter

Weitere freie Impfkapazitäten

Terminvereinbarung ab sofort unter der Rufnummer 03984-70 2222 möglich

Nachdem die vom Landkreis angebotenen 600 Impftermine binnen 24 Stunden vergeben waren, konnte Gesundheitsdezernent Henryk Wichmann heute weitere 1.800 Impfstoffdosen akquirieren. Ab dem 7. Juni ist auch die Priorisierung aufgehoben, so dass jetzt alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises, die ihren Hauptwohnsitz oder Arbeitsort in der Uckermark haben, für den Zeitraum vom 7. bis zum 12. Juni 2021 Termine für Erstimpfungen mit dem Vakzin von Biontech/Pfizer aus dem kreislichen Kontingent buchen können. Die entsprechenden Zweitimpfungen erfolgen dann genau sechs Wochen später, im Zeitraum vom 19. bis zum 24. Juli 2021.

Impfberechtigt für die kreisliche Aktion sind alle Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahren. Jugendliche unter 18 Jahren sollten den Impftermin in Begleitung eines Sorgeberechtigten wahrnehmen. Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren wenden sich bitte an ihren Haus-, bzw. Kinderarzt.

Die Impfungen erfolgen im Impfzentrum in Prenzlau. Terminvereinbarungen sind ab sofort telefonisch über das Bürgertelefon unter der Rufnummer 03984-70 2222 möglich.

Hinweis: Die Stadt Angermünde bietet in Zusammenarbeit mit dem Landkreis und der Wolletzklinik morgen eine große Impfaktion für insgesamt 900 Bürgerinnen und Bürger in der Mehrfachhalle des Gymnasiums Angermünde an. Impfen wird das mobile Impfteam unter Leitung von Ellen Fährmann.

%d Bloggern gefällt das: