Impfaufruf der Kammern, Sozialpartner, Verbände und des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie anlässlich der bundesweiten Aktionswoche #HierWirdGeimpft

Die Coronapandemie hatte in den vergangenen Monaten erhebliche Auswirkungen auf die Wirtschaft, auch im Land Brandenburg. In vielen Bereichen zieht die Konjunktur und damit der Arbeitsmarkt zwar mittlerweile wieder an, doch es bleibt die Sorge vor einem weiteren Lockdown und seinen Auswirkungen. Die konsequente Eindämmung der Pandemie ist daher oberstes Ziel und das erreichen wir nur über viele geimpfte Bürgerinnen und Bürger. So können wir erneuten Schließungen entgegenwirken. Hier ist jeder Einzelne gefragt, deshalb bitten wir Sie: Leisten Sie Ihren Beitrag, zeigen Sie sich solidarisch.

– Wir bitten daher alle Unternehmer/-innen, Betreiber/-innen und Veranstalter/-innen: Lassen Sie sich impfen. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran. Sie schützen sich und andere!

– Übernehmen Sie Verantwortung für Ihre Beschäftigten! Bieten Sie über Betriebsärzte Impfungen an. Setzen Sie im Rahmen Ihrer Möglichkeiten Anreize für Ihre Mitarbeiter/-innen, sich impfen zu lassen!

– Werben Sie bei Ihren Kundinnen und Kunden, Ihren Gästen bzw. Teilnehmer/-innen für das Impfen und bieten Sie niedrigschwellige Impfangebote an!

– An die Beschäftigten appellieren wir ebenfalls: Nutzen Sie die Impfangebote! Der Schutz ist für Sie wie auch für Ihre Kolleginnen und Kollegen, wie auch für Freunde und Familien.

Informationen über Impfangebote finden Sie im Internet unter www.brandenburg-impft.de oder www.hierwirdgeimpft.de. Informieren Sie sich auch auf der Website Ihrer Stadt, Ihrer Gemeinde oder Ihres Landkreises.

%d Bloggern gefällt das: