Impftag der Stadt Teltow am 24. November im Stubenrauchsaal des Rathauses

Teltow impft! Die Stadt lädt Interessierte zum ersten Impftag ein
Mittwoch, 24.11.2021, 10 bis 18 Uhr, im Stubenrauchsaal des Neuen Rathauses

Mit einem Impftag am Mittwoch, dem 24. November 2021, in der Zeit von 10 bis 18 Uhr, will die Stadt Teltow die bundesweite Impfkampagne unterstützen und ihren Bürgerinnen und Bürgern ein Angebot zum Gesundheitsschutz machen. Dabei arbeitet die Stadt mit der Klinik „Ernst von Bergmann“ in Bad Belzig zusammen. Drei erfahrene Impfärztinnen und –ärzte werden im Teltower Stubenrauchsaal die Impfungen vornehmen.

„Wir haben die Initiative für den Impftag ergriffen, weil es in unserer Region derzeit einfach zu wenige Angebote gibt“, sagt Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt. „Die Impfung ist aber die einzige Möglichkeit, die vierte Welle der Pandemie wirksam zu bekämpfen.“ Schmidt dankt ausdrücklich der Bad Belziger Bergmann-Klinik für die schnelle und unkomplizierte Kooperation.

Es werden Erstimpfungen, Zweitimpfungen und auch die sogenannten Booster-Impfungen (dritte Impfung) angeboten. Verwendet wird der BioNTech-Impfstoff!
Die Impfwilligen müssen mindestens 18 Jahre alt und symptomfrei sein. Im Vorfeld des Teltower Impftages werden Termine an Interessierte vergeben, damit es nicht zu langen Warteschlangen kommt.

Hier noch einmal alles Details:

Teltow impft! – Impftag in Kooperation mit der Bergmann-Klinik Bad Belzig
Wann:
 Mittwoch, 24. November 2021
Zeit: 10 bis 18 Uhr
Wo: Stubenrauchsaal im Neuen Rathaus Teltow, Marktplatz 1-3, 14513 Teltow (Wichtig: Eingang über den Haupteingang des Rathauses am Marktplatz)

Anmeldung:

  • Impfwillige benötigen einen Termin. Alle Infos dazu unter www.teltow.de
  • für Menschen ohne Internetzugang ausnahmsweise telefonisch von Samstag bis Dienstag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr: 03328/4781-663 (keine Beratungsnummer, nur Terminbuchung)

Mitzubringen zum Impftag sind:

  1. Impfausweis
  2. Personalausweis
  3. ausgefüllte Einverständniserklärung für die Impfung
  4. ausgefüllter Aufklärungsbogen für die Impfung mit BioNTech-Impfstoff

Möglich sind: Erstimpfung, Zweitimpfung und Booster-Impfung (3. Impfung) mit dem Impfstoff von BioNTech. Für eine gewünschte Booster-Impfung gilt: Die letzte Impfung muss mindestens sechs Monate zurückliegen. Ausnahmen sind Boosterimpfungen von Menschen, die mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft wurden: Hier beträgt die Frist vier Wochen.

Bitte beachten: Eine erfolgte Grippe-Schutzimpfung sollte mindestens 14 Tage her sein!
Die Ärzteteam bittet darum, möglichst pünktlich zum ausgemachten Termin zu erscheinen, damit Warteschlangen vermieden werden.

%d Bloggern gefällt das: