Impfupdate: Insgesamt 448.308 verabreichte Impfungen

Potsdam – In Brandenburg haben seit Beginn der Impfkampagne 343.706 Menschen eine Erst- und 104.602 Menschen eine Zweitimpfung erhalten. Insgesamt wurden nach Angaben des Impflogistik-Stabes 448.308 Impfungen verabreicht (Stand 01.04.2021). Das sind 15.061 Impfungen mehr als am Vortag gemeldet waren.

Die laufende Kalenderwoche ist mit bisher 56.899 verabreichten Impfungen, die zweiterfolgreichste seit Beginn der Impfkampagne. Aufgrund von Impfstoffmangel mussten die Impfzentren am heutigen Karfreitag geschlossen bleiben. Am morgigen Karsamstag haben alle Impfzentren geöffnet, bevor am Ostersonntag und –Montag erneut zwei Schließtage folgen. Innenminister Michael Stübgen äußerte sein Bedauern, dass an den Feiertagen nicht durchgeimpft werden kann. „Die Woche ist noch nicht vorbei, aber wir haben schon das zweitbeste Ergebnis seit Beginn der Impfkampagne. Wir würden alle gerne noch viel mehr Impfungen verabreichen, aber das geht nicht mit leeren Spritzen. So sind wir gezwungen an zwei Tagen weniger zu impfen, als sonst. Das einzig Erfreuliche an diesen ungewollten Schließtagen ist, dass all die fleißigen Helferinnen und Helfer, die vor Ort die Impfkampagne umsetzen, die Feiertage zuhause verbringen können. Sie leisten seit Wochen einen großartigen Einsatz und haben eine Pause mehr als verdient.“

%d Bloggern gefällt das: