In Baugrube gefahren und schwer verletzt

#Berlin – Gestern Nachmittag verletzte sich ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in Hakenfelde schwer. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr der 64-Jährige gegen 15.30 Uhr mit seinem Fahrrad die Straße Am Maselakepark von der Carossastraße kommend in Richtung Nordhafen Spandau. Kurz hinter der Einmündung stürzte der Mann in eine Baugrube. Ein aufmerksamer Passant nahm beim Vorbeigehen Geräusche wahr, entdeckte den schwerverletzten Mann in der Grube liegend und alarmierte die Polizei und die Feuerwehr. Rettungskräfte brachten den Radfahrer, welcher bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen erlitt, zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen, insbesondere zu der Frage, ob die Baustelle ausreichend gesichert war, führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Politeidirektion 2 (West).

%d Bloggern gefällt das: