Werbeanzeigen

In der Baustelle kollidiert

BAB 24 –         

Am 25.06.2019 um 16:25 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Bundesautobahn 24 in Fahrtrichtung Berlin. Dabei befuhr zunächst eine 53-jährige Fahrerin eines Pkw Mazda den rechten Fahrstreifen im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Neuruppin/Süd und Fehrbellin. Dort blieb der PKW durch einen Defekt stehen und die Fahrerin begab sich auf die Fahrbahn, um ein Warndreieck aufzustellen. Dies realisierte die 37-jährige Fahrerin eines Kleinlasttransporters VW offenbar zu spät und kollidierte beim Vorbeifahren seitlich mit dem liegengebliebenen Mazda. Der Mazda wurde abgeschleppt und der VW konnte die Fahrt nach der Unfallaufnahme fortsetzen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.  Der Unfall wird durch die Bußgeldstelle bearbeitet.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: